Was ist das facebook-Pixel und was bringt es?

Wer sich mit facebook-Werbeanzeigen auseinandersetzt, kommt am facebook-Pixel früher oder später nicht vorbei. 👾 Wenn du auch nie so genau kapiert hast, für was dieses eigentlich eingesetzt wird, wird dieser Post hoffentlich Licht ins Dunkel bringen. 💡

Ganz allgemein gesagt ist das facebook-Pixel ein Analysetool in Form eines Codes, das von facebook generiert wird, um die Wirksamkeit deiner Werbung messen zu können. 🤓 Es lassen sich Nutzerdaten erheben und Handlungen (sogenannte „Events“) auf deiner Webseite analysieren. Diese kannst du später wiederum für neue Ads verwenden. Im Folgenden habe ich dir die größten Vorteile des facebook-Pixels kurz zusammengefasst:

➡️ Es lassen sich Auslieferungsoptimierungen und Umsatzsteigerungen erreichen, denn deine Ads werden in erster Linie den Personen gezeigt, die am ehesten handeln werden. 📺
➡️ Durch die Analyse von Nutzerreaktionen können Erfolgsmessungen deiner Werbeanzeigen durchgeführt werden. 📈
➡️ Du kannst auf Basis der Besucher deiner Webseite Custom Audiences erstellen.
➡️ Du erhältst detailreiche Statistiken über die Benutzer und die Verwendung deiner Webseite. 📊
➡️ Ist der facebook-Pixel installiert, bekommst du bei jeder Handlung, die ein Besucher vollzieht, eine Benachrichtigung von facebook. Handlungen können Käufe, die Besuche bestimmter Unterseiten oder auch „In den Warenkorb legen“ sein. 🛍️
➡️ Mit diesen Informationen kann getrackt werden, wann ein Kunde eine Conversion aufgrund deiner geschalteten Ad getätigt hat. 📲
➡️ Diese Kunden kannst du im Anschluss mit einer Custom Audience erneut erreichen. 👥 Natürlich wird die Messung der Daten genauer, je mehr Conversions auf deiner Webseite getätigt werden.

Digitale Werbung spielt wie wir wissen heutzutage eine immer wichtiger Rolle im Online-Marketing. Hierfür werden smarte Lösungen für Werbetreibende benötigt, aus denen vor allem das facebook-pixel aus der Masse hervorsticht. Es ist ein unumgängliches Tool für alle Werbetreibenden auf facebook.

Weitere Beiträge zum Thema facebook findest du in meinem Blog.

Bitte bewerten

Schreibe einen Kommentar